Hinweis

Mit der Ablehnung der Anfrage wird Vorname Nachname aus Ihrem Team entfernt und hat keine Zugangsberechtigung für Ihre Firma mehr.

Weisen Sie eine Benutzerrolle zu

Bitte wählen Sie für Vorname Nachname eine Rolle aus. Die ausgewählte Rolle hat Auswirkungen auf die Zugriffsberechtigungen. Sie können die zugewiesene Rolle jederzeit ändern.

 

 

 firstbase healthcare 

 Success Stories 

 

Success Story Hirslanden-Gruppe

Wir benötigen für unsere operativen Prozesse valide Daten. Produkte ohne dazugehörige Daten sind in unserer digitalen Welt wertlos. Ohne qualitätsgesicherte Daten können wir Artikel weder bestellen, noch den Verbrauch dokumentieren, Warenbewegungen abbilden, oder Rechnungen bezahlen.

Eugenio Di Biaso, Head of Supply Chain Management
Hirslanden-Gruppe

Die Hirslanden-Gruppe ist, wie alle Unternehmen im Schweizer Gesundheitswesen, mit ständig wachsenden Anforderungen konfrontiert: der Kostendruck steigt, die regulatorischen Prozesse sind intensiv und man möchte die durchgängige Patientensicherheit gewährleisten. Spitäler und ihre Einkaufgesellschaften müssen ihre Prozesse standardisieren und digitalisieren. Der reibungslose Austausch von lückenlosen, validen und aktuellen Produktstammdaten, zwischen allen Versorgungsstufen der Schweizer Gesundheitsbranche, bildet dafür die Basis.  

Tatsache ist, dass sich medizinische Einrichtungen bis heute die benötigten Artikeldaten oft aus zweiter Hand über Grossisten, oder von den Internetseiten und Online­Shops der Produzenten, beschaffen mussten. Diese Vorgehensweise war nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch fehleranfällig. 

Der Prozess rund um die Datenbeschaffung dauerte häufig viel zu lange. Da gab es manchmal Vorlaufzeiten von zwei Wochen, bis wir einen Healthcare­-Artikel verwenden konnten. Das war ein echtes und inakzeptables Problem im Kontext der Patienten-­ und Versorgungsicherheit.

Eugenio Di Biaso, Head of Supply Chain Management
Hirslanden-Gruppe

Für diesen Handlungsdruck der Gesundheitsbranche, brauchte es dringend eine Lösung. Da kam GS1 Switzerland mit firstbase healthcare auf die Hirslanden-Gruppe zu. Diese neue Plattform sollte fortan den reibungslosen Datenaustausch im Gesundheitswesen ermöglichen. Tatsächlich gelang es GS1 Switzerland, neben der Hirslanden-Gruppe, auch die wichtigsten Datensender und zugstärksten Datenempfänger im Schweizer Gesundheitsmarkt von firstbase healthcare zu überzeugen. 

Innerhalb kürzester Zeit konnte die Hirslanden-Gruppe so mit ihren wichtigsten Lieferanten wie Roche Diagnostics (Schweiz) AG, Johnson&Johnson, Braun Medical AG und vielen mehr, in den direkten Datenaustausch starten. Weitere Healthcare-Unternehmen treten der Plattform laufend bei und erweitern das Portfolio an Medizinprodukten, Invitro-Diagnostik, medizinischen Verbrauchsgütern und Medizintechnik. 

Die Hirslanden-Gruppe setzt nun auf standardisierten Datenaustausch und firstbase healthcare liefert die Basis für die Digitalisierung ihrer Einkaufs-­, Logistik-­ und Vertriebsprozesse. 

GS1 Switzerland hat mit firstbase healthcare ein Instrument an den Start gebracht, mit dem wir den bisher sehr hohen Aufwand rund um das Produktstammdaten­-Management deutlich reduzieren können.

Eugenio Di Biaso, Head of Supply Chain Management
Hirslanden-Gruppe

Weitere Success Stories

Weitere Success Stories

Techbox

Die Mitglieder von GS1 Switzerland erhalten über den Value Added Service firstbase healthcare Zugang zum elektronischen Datenaustausch von Produktstammdaten, Bildern und Media Assets innerhalb der Schweiz – und weltweit.

firstbase healthcare bietet Unternehmen der Schweizer Gesundheitsbranche eine Single Source of Truth, um Produktdaten zu sammeln, zu pflegen und nach den geltenden Validierungsregeln bereitzustellen und auszutauschen. Datensender geben ihre Produktstammdaten im nutzerfreundlichen User Interface von firstbase healthcare ein. Die Anbindung funktioniert automatisiert über Schnittstellen oder auch workflowbasiert aus Inhouse-Systemen oder über GDSN. In der Plattform angelegte Produktstammdaten sind mit dem integrierten Stammdatenpool von GS1 Switzerland, und auf Wunsch mit weiteren GDSN-Datenpools, verbunden.

Über den EUDAMED- sowie GUDID-Connector können die angebundenen Unternehmen ihre firstbase healthcare Produktstammdaten ganz einfach und komfortabel in der EUDAMED Datenbank registrieren.
 

 Jetzt 

 mehr erfahren 

058 800 72 36